Jeder, der seine Möbel wohl behütet, kennt es – man kauft Möbelwachs, um den Tisch oder sonstige Möbelstücke gut zu erhalten. Falls Sie derzeit mit dem Gedanken spielen Ihre Möbel zu wachsen, Antiquitäten Restaurierungen durchzuführen, renovieren oder zu schützen dann lesen Sie diesen Artikel, denn hier zeigen wir Ihnen mit welchen Wachs-Produkten Sie am besten bedient sind und auf was, sowohl beim Kauf von Möbelwachs als auch bei der Benutzung von Wachs, zu achten ist.

Möbelwachs Tisch
Möbelwachs Tisch

Worauf muss man beim Kauf von Möbelwachs achten?

Es gibt verschiedene Arten von Wachs. Wenn Sie Ihre Möbel gut pflegen wollen und damit meine ich wirklich sehr gut, sollten Sie das hochwertigere Möbelwachs von Hornbach kaufen. Ein hochwertiges Wachs pfuscht Ihnen nicht ins Handwerk, sondern pflegt Ihre Möbel sehr rein und sorgfältig. Außerdem hinterlässt es keine Spuren oder löst sich vom Möbelstück. Solches Möbelwachs finden Sie zum Beispiel bei Hornbach. Außerdem können Sie damit sehr gut Restaurierungen an Ihren Antiquitäten durchführen oder hochwertige, antik Tischlerarbeiten wachsen und damit ihren Glanz verstärken.

Das billige Wachs hingegen pflegt Ihre Antiquitäten zwar, hinterlässt aber Spuren und löst sich des Öfteren von Ihren Möbelstücken. Vor allem bei antiken Möbelstücken ist der hochwertige Lack nur zu gut zu empfehlen, dieser sollte farblos sein. Er zerstört auch nicht die Oberflächentextur Ihrer Original Möbel.

Nun zeigen wir Ihnen die Verwendung von Möbelwachs. Wichtig ist zu wissen, dass Sie vor allem hochwertiges Möbelwachs benutzen, da diese meistens keine Schäden verursachen und den Glanz verstärken. Somit können Sie nicht nur Restaurierungen durchführen, sondern auch Versiegelungen an Ihre antik Möbel bringen und diese damit pflegen.

Video: Anleitung zum Wachsen der Möbel

Sie wollen doch auch das Ihre Holzmöbel gut erhalten bleiben und glänzen? Falls Sie zum ersten Mal Möbelwachs anwenden bloß keine Panik, wir erklären Ihnen jetzt genau wie Sie das Möbelwachs anwenden müssen. So das Ihre Holzmöbel nur so vor Glanz strahlen oder Ihre Tischlerarbeit nicht ruiniert werden kann.

Die richtige Anwendung: Hochwertige Holzmöbel und Antiquitäten bedürfen auch der richtigen Pflege.

Für viele Holzarten eignet sich spezielles Möbelwachs, um empfindliches Holz einerseits zu reinigen und andererseits zu pflegen. Hier beschreiben wir Ihnen wie es funktioniert. Bei der Verwendung von Möbelwachs sollten einige Hinweise beachtet werden, damit das Holz richtig gepflegt wird:

  • Erwerb im Fachhandel ( Hornbach)
  • für Ihre Holzart passendes Möbelwachs kaufen

Dadurch werden Verfärbungen, Ausbleichungen und andere Schäden vermieden und Sie tragen das Möbelwachs auf, sodass dieser farblos erscheint.

Möbelwachs können Sie für antik Möbelstücke wie Tische und Stühle, aber auch für Vitrinen und Kommoden benutzen. Aber auch hervorragend zur Aufarbeitung des Holzes verwenden und damit die Oberflächenmaterialien schützen. Damit erhalten die natürlichen Oberflächenmaterialien wieder Schutz und Pflege und erstrahlen in Ihrer Natürlichkeit wieder in beinahe neuem Glanz. Darüber hinaus trocknet das Holz nicht aus und ist belastbarer als unbehandeltes Mobiliar.

Was Sie vor dem Möbelwachs auftragen machen sollten

Bevor Sie Möbelwachs verwenden, sollten Sie grundsätzlich sämtliche zu bearbeitende Möbelstücke von grobem Schmutz, Spinnweben und Staub befreien. Denn auch wenn die original Holzmöbel Ihres Großvaters mal gutes Handwerk genossen haben, so müssen Sie diese unbedingt pflegen, zum Beispiel durch das Wachsen. Nötigenfalls sollten Sie Rückstände in Ritzen und Spalten mit einer Bürste entfernen.

Nur so können die pflegenden und Wasser abweisenden Wirkstoffe in das Holz einziehen und das Holz pflegen. Für ältere Holzmöbel, die also antik sind, sollten Sie entsprechend des Möbelstückes und der Holzart spezielles Möbelwachs nutzen. Vor allem Klaviere älteren Baujahres werden oft mit flüssigem Möbelwachs optimal behandelt, wodurch die Oberflächenmaterialien durch die Klarlackierung verstärkt und geschützt werden.

Nach der Reinigung von Schmutz, Staub und Co. sollten Sie das Möbelwachs richtig auftragen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen und so durch das Wachsen beschädigte Oberflächenmaterialien wieder versiegeln.

Damit kann auch die Oberflächentextur geschützt werden. Je nachdem, für welches Möbelwachs Sie sich entschieden haben, flüssig oder fest, ob von Hornbach oder von einem anderen Baumarkt, sollten Sie das Wachs kurz anwärmen.

Auf diese Weise verändert sich die Konsistenz des festen Möbelwachses positiv, sodass dieses besser in Rillen, Spalten und Sprüngen eingearbeitet werden kann und damit zum Beispiel die hochwertigen original Tischlerarbeiten restauriert werden können.

Tragen Sie das Möbelwachs auf einen weichen Lappen oder ein entsprechendes Reinigungstuch auf. Achten Sie darauf, dass Sie keine allzu große Menge benutzen, da sich sonst das Holz verfärben kann. Verteilen Sie das Möbelwachs auf der gesamten Oberfläche des Holzes und lassen es einziehen.

Dabei sollten Sie die behandelten Antiquitäten nicht berühren. Nach einigen Stunden sollten Sie, je nachdem wie trocken und behandlungsbedürftig das Holz ist, das Möbelwachs nochmals auftragen, damit das Holz komplett geschützt ist. Nach der Einwirkungszeit, die verstreicht ohne die Holzmöbel oder Antiquitäten zu berühren, sollten Sie mit einem etwas gröberen Tuch oder einem Frotteehandtuch den überschüssigen und nicht eingezogenen Rest des Möbelwachses schonend durch Abreiben entfernen.

Dadurch wird die Oberflächentextur nicht beschädigt und die Tiefensensibilität gewährleisten.

Achten Sie in der Folge darauf, dass Sie die Möbelstücke ordentlich abstauben. Dabei wird der Effekt der Erneuerung verstärkt und Ihre Restaurierung ist erfolgreich verlaufen.

Video: Möbel wachsen mit Hartwachs

Wiederholen Sie den Vorgang abhängig von der Notwendigkeit der Behandlung mit Möbelwachs regelmäßig und nutzen auch Holzöle, sofern sich Ihre Möbel dazu eignen. Auf diese Weise werden Antiquitäten auch mit wertvoller und nötiger Feuchtigkeit versorgt und das Holz in der Tiefe auch mit Ölen, die das Holz schützen, behandelt. Möbelwachs sorgt für eine gewisse Wetterbeständigkeit vor allem bei Gartenmöbel. Pflegen und reinigen Sie Ihre Holzmöbel regelmäßig mit individuell passenden Holzölen und Möbelwachs, um das natürliche Material frisch zu halten und um eine gute Widerstandskraft gegen Wind und Wetter einzuarbeiten.

Das Fazit

Wenn Sie also jetzt Ihre original Holzmöbel wachsen und damit pflegen wollen, dann steht Ihnen nichts mehr im Wege.

Wichtig ist zu wissen, Möbelwachs schützt und pflegt Ihre Holzmöbel, also wachsen Sie Ihre Möbel ruhig etwas öfter, aber auf keinen Fall nach dem Motto „viel hilft viel“. Aus diesem Artikel können Sie entnehmen wie wichtig es ist Ihre Möbel, Antiquitäten und original Tischlerarbeiten zu wachsen und was Sie beachten müssen. An alle da draußen, die Restaurierungen von antiken und originalen Tischlerarbeiten durchführen wollen oder die Schönheit Ihrer original Holzmöbel verstärken wollen.

Ab in den Baumarkt, wie zum Beispiel Hornbach, kaufen Sie sich hochwertiges Möbelwachs und nichts wie ran an die Arbeit. Sollten Sie dennoch ein wenig unsicher sind können Sie sich in jedem Fachgeschäft beraten lassen, wichtig dabei zu wissen ist je mehr Sie Ihre Möbel lieben und je teurer sie sind, desto hochwertiger sollte das Wachs sein.

Möbelwachs Sofa
Möbelwachs Sofa